Toxin von Robin Cook

6. November 2017 Author: admin

Dr. Kim Reggis ist Herzchirurg und geschieden. An diesem Wochenende ist seine Tochter Becky bei ihm. Gemeinsam gehen sie in ein Fast-Food-Restaurant wo seine Tochter einen nicht durchgebratenen Hamburger isst. Am nächsten Tag geht es ihr nicht gut. Sie hat Bauchkrämpfe. Doch Kim nimmt die Sache nicht ganz so ernst. Er vermutet eine leichte Magenverstimmung. Doch es wird immer schlimmer. Aber was hat Becky und wo hat sie sich angesteckt?

Ich fand das Buch sehr interessant und spannend. Der Autor hat ein heikles Thema behandelt, das in Industriestaaten immer wieder auftritt oder auftreten kann. Nach dem Lesen dieses Thrillers kommt man schon ins Grübeln, ob man nochmal in ein Fast-Food-Restsurant geht oder überhaupt nochmal Hackfleisch isst. Aber da das Buch schon etwas älter ist, denke ich mal, dass sich die Standards in der Lebensmittelindustrie auch etwas geändert haben.
Also ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen. Ich finde es schade, dass die älteren Bücher von Robin Cook nur noch gebraucht zu haben sind. Ich würde mich freuen, wenn sich ein Verlag finden würde, der die Bücher neu verlegt.

Anzeige:
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Satanskäfer von Alistair MacLean

25. Juli 2017 Author: admin

Pierre Cavell ist Privatdetektiv. Sein Büro hat er erst vor kurzem eröffnet und bisher noch nichts zu tun. Eines Tages taucht ein Mann bei ihm auf und bietet ihm einen Job an. Aus einem Hochsicherheitslabor wurde ein gefährliches Virus gestohlen. Cavell soll herausfinden wer es war und warum das Virus entwendet wurde. Bei seinen Recherchen begibt sich Cavell in Gefahr.

Die Geschichte ist eigentlich recht spannend, aber ich fand sie schlecht umgesetzt. Die Personen sind einmal zu viele und sie werden nicht gut eingeführt. Ich hatte immer wieder Probleme die Personen zuzuordnen. Das hat das Lesevergnügen teils gestört. Auch waren manche Sätze so lang und verschachtelt, dass ich sie mehrmals lesen musste, um sie zu verstehen, was ebenfalls das Lesevergnügen gestört hat.
Ich habe das Buch gebraucht für einen Euro in meinem Lieblingsantiquariat gekauft. Für den Preis ist das Buch okay, mehr hätte ich dafür nicht bezahlen wollen.
Vielleicht gefällt der Thriller ja einem anderen Leser besser.

Anzeige:
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Infektion von Philip Hawley

14. Februar 2016 Author: admin

Notaufnahme im Childrens Hospital in Los Angeles – Dr. Luke McKenna und Dr. Megan Callahan haben an diesem Abend Dienst. Plötzlich wird ein Junge aus dem ihnen angeschlossenen Krankenhaus in Guatemala eingeflogen. Sein Zustand ist schlecht. Beide Ärzte tun was sie können, doch der Junge stirbt. Da Luke irgendetwas an seinem Tod komisch vorkommt, beantragt er eine Autopsie. Doch diese findet nicht statt, da seine Mutter den Leichnam nicht freigibt und das Konsulat sich ebenfalls eingeschaltet hat. Am selben Abend versucht Lukes Ex-Freundin Kate ihn zu erreichen. Sie hinterlässt eine Nachricht auf seinem AB, dass sie ihm eine E-Mail geschickt hat und deshalb dringend mit ihm sprechen muss. Doch Luke hat weder im Krankenhaus noch zu Hause diese Mail erhalten. Kurz darauf erfährt er, dass Kate in der Nähe des Krankenhauses angefahren wurde und tot ist. Steckt doch mehr hinter der ganzen Sache?

Ich fand das Buch sehr spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Um die Spannung zu halten erzählt der Autor die Geschichte etwas durcheinander. An manchen Stellen hatte ich deshalb Probleme mich zurecht zu finden, ich musste erst überlegen, ob nun die Rede von den guten oder den bösen Jungs ist. Auch kommen sehr viele medizinische Fachbegriffe vor, die zwar in der Geschichte kurz erklärt werden, aber ich hatte bei so vielen Begriffen dann doch Probleme mir alles zu merken.
Dennoch fand ich das Buch sehr gut und würde es allen empfehlen, die gerne Medizin-Thriller lesen.

Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Fieber von Robin Cook

22. September 2015 Author: admin

Charles Martel ist Arzt. Vor einigen Jahren hat er seine erste Frau verloren. Sie hatte Leukämie. Deshalb entschied er sich seine Arztpraxis aufzugeben und sich der Krebsforschung zu widmen. Mittlerweile ist er wieder verheiratet und seine drei Kinder haben seine neue Frau akzeptiert. Eines Morgen geht es seiner Tochter Michelle nicht gut. Seine Frau erzählt ihm, dass sie schon seit Wochen Fieber hat und sich nicht wohlfühlt. Er untersucht sie, kann aber nichts erkennen und schickt beide in die Kinderklinik. Dort werden zahlreiche Tests gemacht. Der Arzt findet die Ursache für das Fieber – eine seltene Form der Leukämie….

Robin Cook hat es mal wieder geschafft den Leser zu fesseln. Einerseits durch die Spannung in der Geschichte, andererseits durch die beiden Themen Umweltschutz und Krebs. Wie immer ist das Buch sowohl spannend als auch interessant. Da es schon in den 1980ern geschrieben wurde, ist es sicher nicht mehr so ganz aktuell, aber ich fand es trotzdem gut. Schade, dass man das Buch nur noch gebraucht kaufen kann.

Grünes Gift von Robin Cook

19. August 2015 Author: admin

Die Studenten Beau Stark, seine Freundin Cassy Winthorpe und sein Freund Pitt treffen sich zum Essen in einem Restaurant. Beau ist den ganzen Abend recht tolpatschig. Als sie wieder am Auto sind, findet Beau dort eine kleine schwarze Scheibe. Als er sie den anderen zeigt und seine Vermutung äußert, dass er vorhin darüber gestolpert ist, piekt ihn die Scheibe plötzlich. Beau dreht sie in seiner Hand, kann aber nichts Spitzes erkennen und so fahren sie nach Hause. Doch am nächsten Tag hat Beau plötzlich eine heftige Grippe. Cassy bringt ihn ins Krankenhaus. Schon wenige Stunden später ist Beau wie durch ein Wunder wieder völlig gesund. Er fühlt sich angeblich sogar besser als vorher. In den nächsten Tagen wird sein Verhalten immer merkwürdiger…

Als ich den Klappentext gelesen habe, dachte ich „Außerirdische?“. Da ich aber den Autor seit Jahren kenne und seine Geschichten bisher immer theoretisch realistisch waren, dachte ich mir, dann kann das ja auch hier so sein. Dennoch bin ich recht skeptisch an das Buch rangegangen und bis zum Schluss geblieben. Die Geschichte war spannend erzählt und wie immer sehr interessant. Was mich ein wenig gestört hat waren die zahlreichen Rechtschreib- und Übersetzungsfehler. (Bertelsmann Verlag) Auch kam der Schluß irgendwie ganz plötzlich und ließ einige Fragen offen.
Dennoch würde ich das Buch gerne weiterempfehlen.

Der Keim des Verderbens von Patricia Cornwell

25. Juli 2015 Author: admin

Dr. Kay Scarpetta reist nach Irland. Dort gab es vor Jahren Mordfälle, die denen gleichen, die Dr. Scarpetta derzeit in Virginia bearbeitet. Es handelt sich um Leichen, die ohne Kopf und Gliedmaßen auf Mülldeponien gefunden wurden. Sobald Dr. Scarpetta wieder zu Hause ist, wird sie zum nächsten Fall gerufen – wieder zu einer Mülldeponie. Doch dieser Fall ist anders. Es handelt sich um eine alte Dame auf deren Körper sich Pusteln befinden. Im Labor ist man verwirrt. Sind das wirklich Pocken?……

Ich fand diesen Krimi sehr gut. Das Buch ist einfach zu lesen ohne zu viele Fachbegriffe und sehr spannend. Der Schreibstil ist an einigen Stellen etwas gewöhnungsbedürftig, aber sonst gut. Was mich etwas gestört hat, war der fehlende Bogen zum Anfang der Geschichte. Dr. Scarpetta hat zwar rausgefunden wer für die Morde in Virginia mit dem neuartigen Pockenstamm veranwortlich ist, es wurde aber nicht erzählt, ob der Mörder auch für die anderen Taten verantwortlich war. Schade. Dennoch würde ich das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.

Die Kommission von F. Paul Wilson

12. Juli 2015 Author: admin

Dr. Gina Panzella ist Internistin und lebt seit einiger Zeit in Washington. Nachts arbeitet sie im General Hospital und tagsüber hilft sie einige Stunden im Surgicenter bei Dr. Duncan Lathram, einem bekannten Schönheitschirurgen aus. Außerdem hat sie sich als medizinisch beratendes Mitglied bei einigen Senatoren beworben, die für die Kommission arbeiten, die der Präsident ins Leben gerufen hat. Denn Gina will, dass die Politiker auch von einem praktizierenden Arzt eine Meinung hören. Doch als sie das Duncan während einer Operation erzählt flippt er fast aus. Kurz darauf hat Gina ein Vorstellungsgespräch und entdeckt kurz vorher Duncan, der mit dem Senator bei dem sie sich bewirbt spricht. Wenig später fällt dieser Senator einfach die Treppen herunter. Es wird als Unglücksfall ausgelegt. Doch Gina hat Zweifel….

Ein sehr gut geschriebenes und interessantes Buch, das sich leicht lesen lässt. Die Charaktere werden gut eingeführt, so dass man der Geschichte auch leicht folgen kann. Auch schmeißt der Autor nicht mit zu vielen Fachbegriffen um sich, so dass auch ein Laie alles gut versteht.
Ich kann das Buch nur weiterempfehlen!

Die Prüfung von F. Paul Wilson

4. Juli 2015 Author: admin

Quinn Cleary, ihr Freund Matt und dessen Freund Tim bewerben sich an einer Elite Hochschule für Medizin. Das Ingraham stellt aber als Bedingung, dass die Bewerber eine Nacht dort verbringen, einen schriftlichen Test machen und ein Bewerbungsgespräch durchstehen. Danach werden 50 Bewerber ausgesucht. Tim und Matt erhalten einige Wochen später eine Einladung für ein kostenloses Studium am Ingraham. Quinn wartet immer noch. Da Matts Eltern reich sind, erscheint er einfach nicht zum Einschreiben am Imgraham. Dafür fährt Quinn hin und schafft es als sein Ersatz eingeschrieben zu werden. Doch schon einige Wochen später merken beide, dass an dieser Hochschule irgendwas nicht stimmt….

Ein wirklich gutes Buch, dass sehr spannend ist und den Leser zum Nachdenken animiert. Auch wenn vieles vorhersehbar ist, ist das Buch dennoch spannend bis zur letzten Seite. Ich kann diesen Thriller nur weiterempfehlen und freue mich schon auf das nächste Buch von F. Paul Wilson!

Eden Prophecy von Graham Brown

28. Februar 2015 Author: admin

Im Jahr 1979 entdecken Wissenschaftler bei Ausgrabungen im Iran eine Schriftrolle und eine Tontafel.
Gegenwart – Eine amerikanische UN-Botschafterin erhält einen Brief mit einem unbekannten Virus. Schnell finden die Ärzte heraus, dass das Virus nicht sofort tödlich ist.
Ein bekannter Genetiker bittet seinen Freund Hawker, der beim amerikanischen Geheimdienst arbeitet, um Hilfe. Treffpunkt: Eiffelturm in Paris. Doch noch bevor Hawker die Nachricht erhält, wird der Genetiker umgebracht. Als Hawker davon erfährt, macht er sich auf die Suche nach den Mördern. Dabei steht ihm seine Kollegin Danielle Laidlaw zur Seite, die beim NRI arbeitet. Dort vermutet man, dass der Genetiker das Virus an die UN-Botschafterin geschickt hat. Danielle soll schlimmeres verhindern.

Eine super spannende Geschichte von Anfang bis Ende! Anfangs ist das ganze etwas wirr, weil zu viele Charaktere auftauchen, aber sobald man in der Geschichte drinsteckt, möchte man das Buch nicht mehr zur Seite legen.
Man lernt einiges über Genetik in diesem Buch, was ich sehr interessant fand. Allerdings wurde das Thema Überbevölkerung worum es hier letztendlich geht schon von vielen anderen Autoren aufgegriffen. Jeder hat so eine andere Idee wie man sie eindämmen kann. In diesem Fall ist es eine Sekte, die ein Virus verbreiten will. Naja – aber insgesamt fand ich das Buch gut erzählt und sehr spannend und würde es auf jeden Fall weiterempfehlen!

Das Labor von Robin Cook

4. Januar 2015 Author: admin

Dr. Stapleton arbeitet gerade mal ein paar Monate als Gerichtsmediziner in New York als er einen Infektionsfall übernehmen soll. Es stellt sich heraus, dass die Person an einer sehr akuten Form der Lungenpest gestorben ist. Doch wo soll sich jemand in einem New Yorker Krankenhaus mit Pest infizieren? Als kurz darauf weitere Leichen, die an Pest gestorben sind eingeliefert werden, wird Jack stutzig. Er will herausfinden wie sie sich infiziert haben und schaut im Krankenhaus vorbei, was sich allerdings als keine so gute Idee erweist. Kurz darauf landet ein neuer „Infektionsfall“ im Gerichtsmedizinischen Institut. Auch diesen übernimmt Jack und versucht weiter zu ermiteln. Dabei begibt er sich in Lebensgefahr….

Wie immer ein super spannendes und interessantes Buch von Robin Cook! Ich habe es regelrecht verschlungen. Der Autor erzählt die Geschichte sehr spannend und lässt einige Begriffe von den Figuren erklären, so dass auch ein Laie mitkommt. Man denkt zwar ca. nach der Hälfte man weiß wer der Täter ist, aber das Blatt wendet sich ganz zum Schluß gewaltig!
Was mich an diesem Buch (Goldmann Verlag, Lizenzausgabe für Bertelsmann-Club) sehr gestört hat, waren die vielen Grammatik- und Übersetzungsfehler. Das war manchmal so schlimm, dass es mich im Lesefluss behindert hat, weil ich den Satz dreimal lesen musste, um ihn zu verstehen. Hat da keiner Korrektur gelesen?
Alles in allem würde ich das Buch aber in jedem Fall weiterempfehlen!