Mehr als die Erinnerung von Melanie Metzenthin

Buch

Frederike von Aalen lebt mit ihrem geistig behinderten Mann und ihrem Vater auf Gut Mohlenberg in der Lüneburger Heide. Ihr Vater ist Psychiater und hat auf dem Gut eine Irrenanstalt etabliert. Eines Tages kommt Walter Pietsch vorbei, der nach dem Krieg auf Arbeitssuche ist. Wenige Tage später wird eine Frau tot am See aufgefunden. Sie war schwanger und ihr wurde der Bauch aufgeschlitzt. Kurz darauf wird ein junger Mann tot aufgefunden, dem seine Hoden abgeschnitten und in den Mund gestopft wurden. Hat Walter etwas damit zu tun? Frederike versucht die Wahrheit herauszufinden….

Ein ganz guter Kriminalroman. Die Autorin beschreibt das Leben nach dem ersten Weltkrieg ganz gut, auch bekommt man einen kleinen Einblick in die Medizin und Psychologie. Drumherum hat die Autorin den Kriminalfall konstruiert. Das Buch liest sich recht leicht. Insgesamt fand ich es spannend und interessant und möchte es gern weiterempfehlen.

Anzeige:
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen