Stolz und Vorurteil von Jane Austen

19. März 2017 Author: admin

Die Familie Bentley wohnt im ländlichen England und hat 4 Töchter, die alle noch unverheiratet sind. Eines Tages zieht ein junger, gut aussehender, vermögender, lediger Mann – Mr. Bingley -ganz in der Nähe ein. Sofort wird er von allen Nachbarn zu Bällen eingeladen und jede Familie hofft ihn als Schwiegersohn zu bekommen. Doch er hat nur Augen für Jane Bentley. Kurz darauf ziehen seine Schwestern zu ihm und freunden sich mit den Mädchen an. Doch als Mr. Bingley eines Tages nach London reisen muss, folgen seine Schwestern ihm nach einiger Zeit. Bleibt die Frage wird irgendjemand Mr. Bingley heiraten?

Hmm, also ich bin bei diesem Buch ziemlich hin und her gerissen. Einerseits ist es ja schon interessant wie die gut betuchten Leute damals in England gelebt haben und was sie so dachten. Andererseits ist das Buch auch furchtbar langatmig und langweilig, weil eigentlich nichts passiert. Auch fand ich die vielen Personen einfach nur verwirrend. Ich hatte ständig Probleme die Personen wieder richtig zuzuordnen, was den Lesefluss doch etwas behindert hat. Deshalb habe ich nach ca. einem Drittel abgebrochen. Eines der wenigen Bücher, die ich nicht zu Ende gelesen habe.
Ich habe das Buch als Ebook gelesen (in einem Bundle „Große Klassiker der englischen Literatur“ für 0,49 Euro gekauft). Da ich ja nur einen sehr geringen Preis bezahlt habe, ist es nicht ganz so tragisch, dass es mir nicht gefallen hat. Ich würde diesen Roman auch nur jemandem empfehlen, der mal einen Klassiker lesen möchte. Das war auch meine Intension. Aber ich habe schnell festgestellt, dass das nichts für mich ist.

Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Die drei Fragezeichen und der Fluch des Rubins

11. März 2017 Author: admin

Justus, Peter und Bob müssen mal wieder auf dem Schrottplatz aushelfen. Onkel Titus hat allerhand in einer alten Villa ergattert. Unter anderem auch einige Statuen von berühmten Persönlichkeiten. Gerade als sie diese abladen wollen, klingelt das Telwfon in ihrer Zentrale. Es ist der bekannte Regiesseur Albert Hitchfield. Er hätte da einen Fall für sie. Und so besuchen Sie Mr. Hitchfield am nächsten Tag. Bei ihm ist ein junger Mann aus England. Er ist nach Amerika gekommen, weil sein Onkel verstorben ist. Der junge Mann – Augustus – ist der Erbe. Doch sein Onkel hat ein reichlich merkwürdiges Testament hinterlassen. Ein neuer Fall für die drei Detektive!

Was soll ich sagen? Das Buch ist wie immer super spannend. Auch kann man gut mitraten, da man immer wieder einen Hinweis von Mr. Hitchfield bekommt. Ein Spaß für junge und auch ältere Leser.
Das ist der dritte Band der Kinderbuchreihe und kaum noch im Buchhandel zu bekommen. Ich habe dieses Buch als EBook gelesen. Nur so als Tipp für änder Fans.
Also ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen!

Anzeige:
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Tiefer Süden von Gwen Bristow

8. März 2017 Author: admin

Der Krieg ist vorbei und die Familie Sheramy aus Conneticut hat ein Stück Land vom Englischen König bekommen. Nun machen sie sich auf den Weg nach Louisana. Auf ihrem Weg treffen sie auf dem Fluss den Schmuggler Philip Larne. Er verliebt sich sofort in die Tochter der Sheramys – Judith. Sie flieht mit ihm in einer Nacht-und-Nebel-Aktion und heiratet ihn. Philip baut daraufhin auf seiner Plantage ein Haus. Judiths Familie bezieht eine Plantage ganz in der Nähe. Bald wird Judiths Mutter krank und stirbt. Nun bleiben nur noch ihr Bruder und ihr Vater auf der Plantage. Bis ihr Bruder sich eines Tages in die Kreolin Dolores verliebt…

Was für ein langweiliges Buch! Ich hatte Schwierigkeiten mir die Personen vorzustellen, da man kaum Informationen bekommt. Auch hatte ich den Eindruck, dass jedes Kapitel eher eine Kurzgeschichte war, denn die zeitlichen Sprünge waren oft sehr groß. Auch fand ich, dass man kaum was vom damaligen Leben erfahren hat. Ganz ehrlich, ich hab nach knapp der Hälfte aufgegeben, weil ich keine richtige Handlung erkennen konnte. Das ist ausnahmsweise mal ein Buch, das ich nicht weiterempfehlen würde. Aber vielleicht gefällt es ja einem anderen Leser besser.

Anzeige:
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Ein Toter zu wenig von Dorothy L. Sayers

27. Februar 2017 Author: admin

Lord Peter will gerade zu einer Auktion gehen als seine Mutter ihn anruft. Ein Bekannter – Mr. Thripps – hat am Morgen eine Leiche in seinem Badezimmer entdeckt. Sie lag völlig unbekleidet in seiner Badewanne, auf der Nase einen Kneifer. Doch niemand weiß wie die Leiche dorthin gekommen ist. Lord Peter nimmt sich des Falls an. Kurz darauf trifft er mit seinem Freund Mr. Parker, ein Inspektor bei Scitland Yard, zusammen. Dieser hat ebenfalls einen merkwürdigen Fall. Ein älterer gut situierter Herr ist am Abend nach Hause gekommen, hat auch in seinem Bett geschlafen und ist am Morgen verschwunden. Wie passen beide Fälle zusammen?

Also ich fand das Buch sehr spannend. Ein guter alter Krimi bei dem man gut mitraten kann. Was mich allerdings etwas gestört hat, waren die teils ellenlangen Dialoge, die aber nichts mit der Handlung zu tun hatten. Düse Dialoge sollen wahrscheinlich einen Sachverhalt verdeutlichen, mich haben sie nur verwirrt, da ich ihren Sinn nicht verstanden habe.
Dennoch möchte ich das Buch gerne weiterempfehlen und freue mich schon auf das nächste. Anmerkung: Auch dieses Buch habe ich als EBook gelesen, da es im Buchhandel nicht mehr erhältlich ist.

Anzeige:
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Die drei ??? und das Gespensterschloss

25. Februar 2017 Author: admin

Justus, Peter und Bob haben beschlossen als Detektive tätig zu werden. Dazu haben Sie sich auf dem Gelände des Schrotthandels, den Justus Tante und Onkel betreiben, in einem ausgedienten Campinganhänger ein Büro eingerichtet. Auch hat Jusutus eine alte Druckerpresse gefunden, mit der er nun Visitenkarten für die drei Fragezeichen druckt. Und er hat auch schon eine Idee für ihren ersten Fall. Er hat gehört, dass der berühmte Regiesseur von Gruselfilmen – Albert Hitchfield – für seinen nächsten Film ein Gespensterschloss sucht. Justus schlägt vor, dass die drei Detektive die Suche übernehmen. Als sie dem Regiesseur den Vorschlag unterbreiten ist er zunächst nicht erfreut, geht aber auf den Deal ein. Die drei suchen ein Gespensterschloss für den Film und der Regiesseur schreibt ein Vorwort für das Buch über diesen Fall. Da Bob sowieso in der Bücherei aushilft, bekommt er die Aufgabe sich nach einem geeigneten Schloß zu erkundigen. Und er wird schnell fündig. In der Nähe hatte sich ein ehemals berühmter Stummfilm-Star ein Schloss gekauft und mit einigen netten Spielereien versehen. Alle, die das Schloss kaufen wollten, sind nach der Besichtigung von ihrem Vorhaben zurückgetreten. In dem Schloß spukt es!

Der allererste Fall für die drei Detektive. Wie lange habe ich darauf gewartet dieses Buch zu lesen! Leider ist es im Buchhandel seit Jahren kaum verfügbar und in Antiquariaten muss man Glück haben es zu finden. Aber zum Glück gibt es ja Ebooks. Daher habe ich mich entschlossen dieses Buch mal als Ebook zu kaufen. Bisher habe ich mich dagegen immer gewehrt, da ich das Gefühl ein Buch in der Hand zu haben brauche. Aber ich muss zugeben so schlimm ist es gar mal ein Ebook zu lesen. Es ist eine gute Alternative für Bücher, die es nicht mehr im Handel gibt.
Nun aber zum Buch: Da es der erste Fall ist, werden die drei Jungs und ihre Lebensgewohnheiten ausführlich erklärt und man findet die drei sofort sympatisch. Natürlich ist die Geschichte dennoch sehr spannend und man kann durch die Hinweise, die einem Albert Hitchfield gibt, gut mitraten. Ich würde das Buch allen Fans empfehlen, auch denen die schon spätere Bände gelesen haben. So kennt man auch den Anfang.

Anzeige:
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Das Erbe der Tuchvilla von Anne Jacobs

24. Februar 2017 Author: admin

Augsburg 1920 – Paul ist aus dem Krieg zurückgekehrt und hat die Leitung der Tuchfabrik übernommen. Da Marie nun nichts mehr zu tun hat, kümmert sie sich um die Familie und den Haushalt bis Paul ihr vorschlägt ein Modeatelier zu eröffnen. Gesagt, getan. Aber schnell erfreuen sich ihre Kreationen wachsender Beliebtheit und sie hat kaum noch Zeit für die Familie. Als ihre Schwägerin Kitty zufällig erfährt, dass Bilder, die Maries Mutter gemalt hat, zum Verkauf stehen, kommt es zum Streit. Aber auch in Pommern wohin Pauls Schwester Lisa gezogen ist, steht nicht alles zum Besten…

Ich fand das Buch sehr gut. Die Autorin beschreibt das Leben zu der Zeit sehr schön. Historische Ereignisse werden nur selten und eher nebenbei erwähnt. Man wird in eine schon vergangene Zeit entführt und kann für einige Stunden den heutigen hektischen Alltag vergessen.
Mir fiel es aber ehrlich gesagt etwas schwer wieder in die Geschichte reinzukommen nachdem es schon Monate her ist, dass ich den zweiten Teil der Trilogie gelesen habe.
Ich empfehle jedem, der nun diesen Roman lesen möchte vorab unbedingt die ersten beiden Teile Die Tuchvilla und Die Töchter der Tuchvilla zu lesen, sonst versteht man die Handlung kaum.
Mir hat das Buch so gut gefallen, dass ich es sehr gerne weiterempfehle.

Anzeige:
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Fatal Error von Michael Ridpath

16. Februar 2017 Author: admin

Guy und David lernen sich in der Schule kennen und werden Freunde. Jahre später gründet Guy ein Internet-Start-up und fragt David, ob er dabei die finanzielle Seite übernehmen möchte. Im Vorstand der Firma sitzt auch Guys Vater, der einen Großteil seines Geldes in die Firma gesteckt hat. Da das Unternehmen schnell wächst, brauchen sie bald mehr Geld und so fragt David bei einer Investmentfirma an, ob die bereit wäre das Geld zu investieren. Allerdings wollen sie dafür Mitspracherecht haben und Guys Vater würde sein Geld nicht wiedersehen. Als das im Vorstand besprochen wird, kommt es zum Streit zwischen Guy und seinem Vater. Kurz darauf stirbt sein Vater bei einem Unfall mit Fahrerflucht. Oder war es doch Mord?

Ein spannendes Buch. Am Anfang fand ich es etwas langatmig, weil man noch nicht so richtig wusste worum es geht. Ab ca. der Hälfte wurde es dann spannender. So richtig spannend fand ich dann aber den Schluss als man endlich erfahren hat wer es nun war. Obwohl ich das Buch insgesamt etwas zu lang fand. Auch auf den letzten Seiten ging es nicht wirklich voran. Das wichtigste erfährt man dann wirklich erst auf den letzten ca. 10 Seiten.
Die Geschichte spielt Ende der 1990er und Anfang der 2000er Jahre als das Internet gerade im Kommen war und ist somit eine kleine Zeitreise. Dennoch sehr interessant.
Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.

Anzeige:
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Feindliche Übernahme von Michael Ridpath

6. Februar 2017 Author: admin

Simon Ayot und Lisa Cook sind seit einem halben Jahr verheiratet. Simon arbeitet in einer Investmentfirma und Lisa in einem Biotech-Unternehmen. Simon arbeitet erst seit kurzem in der Firma, in der Lisas Vater sein Chef ist. Als Simon sein erstes Projekt verliert, gibt es einen Streit mit Lisas Vater, den er an einem Wochenende zu Hause beilegen will. Doch Lisas Vater ist uneinsichtig und so trennen die beiden Männer sich im Streit. Am nächsten Tag wird Lisas Vater ermordet aufgefunden. Da Simon der letzte ist, der ihn lebend gesehen hat, ist er der Hauptverdächtige. Auch Lisa glaubt nach einiger Zeit daran und verlässt ihn. Doch dann beginnt Simon selbst zu recherchieren und begibt sich immer wieder in Gefahr. Vor allem als er erfährt warum sein Unternehmen das Biotech-Unternehmen, in dem Lisa arbeitet, unterstützt.

Ein sehr spannendes Buch! Anfangs fand ich es etwas langatmig und langweilig. Doch als es dann richtig losging, war es spannend bis zum Schluß. Ich wusste echt nicht wer der Mörder war. Die Personen sind gut beschrieben, so dass man sich ein Bild von ihnen machen kann. Einige Situationen, vor allem am Anfang, fand ich zu lang beschrieben. Man wusste ja gar nicht, dass das später wirklich noch wichtig ist.
Alles in allem fand ich das Buch aber sehr gut und würde es gern weiterempfehlen!

Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

San Francisco Blues von Marcia Muller

30. Januar 2017 Author: admin

Sharon McCone ist Privatdetektivin. Vor einigen Tagen hat ihr Bruder Selbstmord begangen. Gerade hat sie ihn gemeinsam mit ihrem anderen Bruder beerdigt. Da lädt ein befreundeter Anwalt sie zum Essen und erzählt ihr von seinen Freunden – den Nagasawas. Deren Sohn Roger hat ebenfalls Selbstmord begangen, woran aber alle zweifeln. Sharon soll dem nachgehen. Zunächst weigert sie sich, weil sie erst den Tod ihres Bruders verarbeiten will, lässt sich dann aber doch überreden den Fall zu übernehmen. Schnell findet sie die ersten Merkwürdigkeiten in diesem Fall und gerät teilweise selbst in Gefahr…

Ein sehr spannendes Buch, das ich kaum aus der Hand legen wollte. Es ist von Anfang bis Ende sehr spannend, man kann auch mitraten, aber ich hab mich ehrlich gesagt bis zum Schluß immer wieder aufs Glatteis führen lassen und war überrascht wer der Täter nun war. Die Geschichte ist etwas verwirrend, aber gut geschrieben. Ich hatte etwas Probleme mit Sharons Mitarbeitern. Hier war immer wieder eine Andeutung auf frühere Ereignisse. Sicher hätte man die vorhergehenden Krimis lesen müssen, um auch das alles richtig zu verstehen.
Alles in allem hat mir das Lesen dieses Krimis sehr viel Freude gemacht. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und werde sicher noch das ein oder andere Buch der Autorin lesen.

Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Die geheime Liste von Pierre Woog

21. Januar 2017 Author: admin

Prof. Max Jäger und seine Frau machen desöfteren Urlaub in Marbella. Dabei lernen sie Ismail Jalid-al-Kassim kennen – einen Geschäftsmann. Nach seinem Tod taucht die Polizei auch bei Jäger auf. Man wirft ihm einige Kapitalverbrechen vor, die er gemeinsam mit Kassim begangen haben soll. Da Jäger nicht kooperiert, sperrt man ihn ins Gefängnis. Nach einigen Tagen bietet man ihm einen Deal an. Er soll als Arzt für den Geheimdienst arbeiten. Zunächst will Jäger das nicht, aber der Beamte hat schlagende Argumente und so stimmt er doch zu. In den folgenden Monaten kommt er dann dahinter was er eigentlich tun soll und das gefällt ihm gar nicht….

Ein halbwegs spannendes Buch, das aber teils schwer zu lesen war.
Die Geschichte an sich war schon spannend, aber eigentlich geht es hier kaum um diese geheime Liste, die taucht nur gelegentlich am Rande auf. Vor allem geht es darum wie der Geheimdienst Jäger zum mitmachen bewegt. Und das zieht sich dann. Am Anfang gab es eine ellenlange Einleitung, die aber mit so vielen Personen gespickt war, dass man schnell den Überblick verlor. Auch im weiteren Verlauf der Geschichte gab es einfach zu viele Personen. Leider wurden die Personen nicht richtig vorgestellt, so dass man sich von ihnen kein Bild machen konnte.
Schwer zu lesen war das Buch, weil es teilweise sehr lange und stark verschachtelte Sätze enthielt. Was mich ebenfalls gestört hat, waren die Wörter „parkieren“ für parken und „das Tram“ statt „die Tram“. Ich hab dann im Duden nachgeschlagen. Das ist schweizerdeutsch. Na gut, vielleicht für einen Deutschen eben nur ungewohnt.
Alles in allem hat mir das Buch aber nicht gefallen und ich bin froh, dass ich es gebraucht für einen Euro gekauft habe. Mehr hätte ich dafür nicht ausgeben wollen. Ich würde das Buch nicht weiterempfehlen, aber vielleicht gefällt es ja einem anderen Leser besser.

Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen