Stiller Ruhm von Danielle Steel

24. Mai 2016 Author: admin

Hidemi und Masao lernen sich in Japan durch einen Heiratsvermittler kennen. Schon bald bekommen sie zwei wunderbare Kinder – Hiroko und Yuji. Als Hiroko alt genug ist, bittet ihr Vater sie für ein Jahr nach Amerika zu gehen und dort zu studieren. Um ihn zu verletzen reist Hiroko zu ihren Verwandten nach Amerika. Dort angekommen nimmt sie nach und nach die amerikanischen Gewohnheiten an, bleibt aber im Herzen immer Japanerin. Genau das ist es was Peter, der Assistent ihres Onkels, so an ihr mag und warum er sich in sie verliebt. Als die Japaner in Pearl Harbor einfallen werden alle Japaner in Lager zusammengescheucht. Auch Hiroko und ihre Verwandten. Kann die Liebe zwischen ihr und Peter dennoch halten?

Eine teils interessante, aber vor allem sehr romantische Geschichte. Wer die Romane der Autorin kennt, empfindet dieses Buch sicher als nette Abwechslung. Es ist wie immer gut geschrieben und liest sich leicht. Aber hier hat die Autorin mal zwei Liebende in schwierigen Zeiten zusammengebracht und es sind mal keine reichen Leute.
Alles in allem würde ich das Buch weiterempfehlen.

Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Der Keller von Minette Walters

17. Mai 2016 Author: admin

Die Familie Songoli hat zwei Söhne und eine „Tochter“ – Muna. Eines Tages verschwindet der jüngere Sohn Abiola und die Polizei stellt Nachforschungen an. So kommt es, dass Muna nicht mehr im Keller leben muss, sondern schöne Kleider tragen darf und ein eigenes Zimmer bekommt. Es geht ihr nun viel besser als vorher als sie den ganzen Tag im Haus arbeiten musste und nachts im Keller von Mr. Songoli vergewaltigt wurde….

Was ist das denn? Was ist aus Minette Walters geworden? Ich habe ihre Bücher sonst immer verschlungen, weil sie spannend waren, aber dieses Buch hat mich total enttäuscht. Erst wartet man jahrelang auf ein neues Buch der Autorin, dann kommt es endlich raus und man ist das erste Mal enttäuscht, denn das Buch ist mit gerade mal 220 Seiten sehr dünn und kostet dennoch 9,99 Euro! Das zweite Mal war ich dann beim Lesen enttäuscht. Die Geschichte ist anfangs sehr verwirrend, hat man dann endlich verstanden worum es geht, wird die Geschichte eher langweilig und total unrealistisch. Erst wird Muna als schüchternes Mädchen, dass kaum sprechen kann, dargestellt und im Laufe der Geschichte entwickelt sie sich zu einem sehr cleveren Mädchen. Aber wie?
Was mich auch sehr gestört hat, dass die Gespräche nicht immer als solche gekennzeichnet waren. Das stört irgendwie den Lesefluss.
Und wenn man sich dann durch das Buch gequält hat, um zu erfahren wie es ausgeht, wird man nochmals enttäuscht, denn der Schluss ist total offen.
Also ich würde das Buch nicht weiterempfehlen und denke auch, dass ich kein weiteres Buch der Autorin kaufen werde. Aber vielleicht gefällt es ja einem anderen Leser besser…

Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Erbe und Schicksal von Jeffrey Archer

12. Mai 2016 Author: admin

Teil 3 der Clifton-Saga
England 1945: Ein Richter muss entscheiden wer der rechtmäßige Erbe des Barrington Vermögens ist – Harry oder Giles. Letztendlich entscheidet der Richter sich für Giles, so dass Harry nun endlich dessen Schwester Emma heiraten kann, mit der er schon einen Sohn hat. Giles kann sich nun vollends der Politik widmen und Harry schreibt weiterhin seine Kriminalromane. Emma hingegen versucht immer mehr im Familienunternehmen zu arbeiten, was ihr als Frau aber schwerfällt. Als sie eines Tages einen berühmten Professor trifft, der ihr ein Studium an einer angesehenen Uni in Amerika – an der er unterrichtet – anbietet, lässt sie sich darauf ein und absolviert das Studium mit Summa cum laude.

Wie schon die ersten beiden Teile habe ich auch diesen Band verschlungen. Allerdings sollte man die ersten beiden Teile gelesen haben, da man sonst in der Geschichte nicht wirklich mitkommt und sie vielleicht auch etwas langweilig findet. Wer aber die Personen schon kennt, kommt von Anfang an gut mit und leidet bzw. freut sich mit ihnen. Auch im dritten Band gibt es einige spannende und auch einige lustige Stellen, so dass man einfach Spaß beim Lesen hat.
Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen und freue mich schon auf den nächsten Band, der allerdings erst im September 2016 erscheint.

Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Die Töchter der Tuchvilla von Anne Jacobs

28. April 2016 Author: admin

Augsburg 1916 – Schon seit 3 Jahren herrscht Krieg und die Menschen sind es langsam leid. Die Männer von Elisabeth, Kitty und Marie sind im Krieg. Während sich Marie rührend um ihre Zwillinge kümmert und in der Fabrik hilft, schmachtet Elisabeth immer noch ihrem Mann nach und ist traurig nicht wie die anderen schwanger geworden zu sein und Kitty kümmert sich um ihre kleine Tochter. Als immer mehr Lazarette benötigt werden, entscheiden Alicia Melzer und Elisabeth, dass auch in der Tuchvilla ein Lazarett eingerichtet werden soll…

Auch der zweite Teil dieser Familiensaga hat mir sehr gut gefallen! Es fehlte zwar hier die unterschwellige Spannung, die es im ersten Teil gab, aber die Autorin hat im zweiten Teil wieder sehr schön beschrieben wie die Menschen (reich und arm) damals gelebt haben. Auf was sie alles verzichten mussten! Historische Ereignisse oder gar Kriegsszenen findet man hier nur am Rande, auch geht die Autorin nicht zu sehr ins Detail wie die Tuchfabrik sich über Wasser hält. Es ist eher ein großes Ganzes ohne irgendwelche Höhepunkte. Ich hätte mir gewünscht, dass man etwas mehr darüber erfährt wie Marie die Tuchfabrik immer wieder rettet, aber auch so hat mir der Roman sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf den dritten Teil, der aber leider erst kurz vor Weihnachten erscheinen soll.
Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen und empfehle allen Interessierten zunächst den ersten Teil „Die Tuchvilla“ zu lesen, damit man auch alle Zusammenhänge versteht.

Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Laurie Moran ist Fernsehproduzentin. Da die erste Folge ihrer neuen Serie „Unter Verdacht“ sehr erfolgreich war, möchte sie nun eine zweite Folge drehen. In der Hoffnung, dass auch diesmal, der Fall während oder durch die Sendung geklärt wird. Sie hat sich den Cinderella-Mord ausgesucht. Vor zwanzig Jahren wurde eine junge Studentin ermordet. Man fand sie mit nur einem Schuh bekleidet. Doch während der Arbeiten an der Sendung kommt es mehrmals zu Gewalttaten…

Ich fand das Buch sehr spannend. Zunächst lernt man die Figuren etwas kennen und dann geht es so langsam zur Sache. Man kann bei diesem Buch gut mitraten, da man meist genauso viel weiß wie die Polizei bzw. die Mitarbeiter der Sendung. Aber immer wenn man denkt „Jetzt weiß ich wer es war!“, wird man sofort eines Besseren belehrt. Aber auch wenn man versucht denjenigen zu verdächtigen, der am unwahrscheinlichsten der Täter sein kann, ist man auf dem Holzweg, denn es ist mal wieder jemand ganz anderes. Ich hoffe ich verrate damit nicht zu viel, aber wer Mary Higgins Clark kennt, weiß, dass sie es den Lesern nie einfach macht. Aber genau das macht ihre Geschichten ja auch so spannend.
Dass man der Autorin für dieses Buch eine Co-Autorin zur Seite gestellt hat, hat mich anfangs verwirrt, aber man merkt es am Schreibstil nicht wirklich.
Also ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen und freue mich schon auf das nächste!

Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Die Tuchvilla von Anne Jacobs

13. April 2016 Author: admin

Augsburg 1913 – Marie wird mit 18 Jahren aus dem Waisenhaus entlassen. Sie soll nun in der Tuchvilla als Küchenmagd eine Anstellung finden. Schnell erobert sie sich durch ihren Fleiß und ihre warmherzige Art die Herzen der anderen Angestellten und auch die Herzen der Familie Melzer, die in der Tuchvilla lebt. Besonders das Herz des jungen Herrn Melzer erobert sich Marie im Sturm. Aber bis die beiden zusammenfinden dauert es. Denn Marie erfährt wer ihr Vater war und unter welchen Umständen ihre Mutter gestorben ist….

Ein wundervoller historischer Roman!
Ich hatte das Buch schon länger im Visier, war mir aber nicht klar, ob es mir gefallen würde und wollte keine 10 Euro dafür ausgeben. Als ich es dann in meinem Lieblings-Antiquariat für 3 Euro gefunden habe, habe ich dann doch zugeschlagen und es nicht bereut!
Die Autorin schildert das Leben der armen und auch der reichen Bevölkerung Anfang des 20. Jahrhunderts sehr eindrucksvoll. Man steht wie ein Beobachter immer etwas im Hintergrund und hat das Gefühl die Personen wirklich zu kennen. Historisch bedeutende Ereignisse werden nur sehr selten und ganz am Rande erwähnt. Hier geht es eher um das Leben zu dieser Zeit. Damals hatte man ganz andere Sorgen und Nöte als heute. Das wird einem beim Lesen bewusst.
Ich fand das Buch einfach wunderbar und empfehle es gerne weiter! Ich freu mich schon auf den zweiten Teil!

Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Und Ruhe in Frieden von Deborah Crombie

31. März 2016 Author: admin

Inspector Duncan Kincaid und Sergeant Gemma James werden zu einem Tatort gerufen. An einer Schleuse wurde eine Leiche aus der Themse gezogen. Es handelt sich um den Schwiegersohn eines bekannten Musikerehepaares. Alles deutet auf Mord hin. Doch warum und vor allem wer hat das getan? Ein spannender Fall für die beiden Kollegen, die sich bei diesem Fall auch privat etwas näher kommen…

Ich fand das Buch wie immer sehr spannend und interessant. Der Leser wird hier nicht einfach in eine Geschichte geworfen, sondern beginnt gemeinsam mit Duncan und Gemma zu ermitteln. Die Verdächtigen und ihre Lebensumstände lernt man erst im Laufe der Geschichte kennen und hat somit immer den gleichen Wissensstand wie die beiden Ermittler. Man kann also gut mitraten. Da das Buch zu einem der ersten der Autorin gehört, kommen auch Neulinge gut mit. Das Privatleben von Duncan und Gemma ist hier noch Nebensache. Was ich immer wieder schön finde, ist die Ruhe, die die Krimis ausstrahlen. Es geschieht zwar ein Mord, aber ganz unspektakulär und ohne großes Blutvergießen. Auch gibt es keine wilden Verfolgungsjagden, sondern nur Gespräche und Recherchearbeiten.
Ich würde diesen Krimi auf jeden Fall weiterempfehlen und freue mich schon auf den nächsten Band!

Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Von fremder Hand von Deborah Crombie

28. März 2016 Author: admin

Jack Montfort ist Architekt. Als er eines Tages gerade über einem Auftrag grübelt, bemerkt er einige Wörter auf seinem Zeichenblock. Doch wer hat sie geschrieben? Es ist nicht seine Schrift und die Wörter sind auf Latein! Sofort macht er sich an die Übersetzung. Er erzählt seiner Freundin Winnie davon, die ihm anbietet ihn mit einem Mann bekannt zu machen, der sich mit der Geschichte des Ortes gut auskennt. Denn der Text deutet auf die im Ort befindliche Abtei hin. Kurz darauf wird Winnie angefahren und eine andere Frau ermordet. Hängt das alles zusammen?

Zunächst war ich skeptisch als ich den Text auf dem Einband gelesen habe. Es klang so übersinnlich und irreal. Aber beim Lesen verschwand der Eindruck nach und nach. Ein wenig unrealistisch finde ich die Geschichte dennoch. Das Buch war wie immer sehr spannend und interessant. Auch wenn die Ermittlungen von Duncan Kincaid und Gemma James erst spät beginnen, ist die Einleitung schon so spannend, dass man das Buch nicht aus der Hand legen möchte.
Ich würde diesen Krimi auf jeden Fall weiterempfehlen. Wem das Buch gefällt, dem empfehle ich auch die früheren Bände zu lesen, da die Geschichte um Duncan und Gemma mit jedem Band weiter geführt wird und man manchmal einige Dinge nicht wirklich versteht, wenn man die früheren Bände nicht gelesen hat.

Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Liebe zählt keine Stunden von Danielle Steel

21. März 2016 Author: admin

Jessie und Ian sind glücklich verheiratet. Sie führt eine gut gehende Boutique und er ist bisher erfolgloser Schriftsteller. Als Jessie eines Tages von einer Geschäftsreise nach Hause kommt, ändert sich ihr Leben von Grund auf. Ian ist wie immer liebevoll. Aber am nächsten Morgen steht plötzlich ein Polizeibeamter in ihrem Büro und möchte mit ihm sprechen. Warum nur? Das erfährt Jessie nach einigen Telefonaten. Ian wird Vergewaltigung vorgeworfen. Das kann sie sich nun gar nicht vorstellen und tut alles, um ihm zu helfen….

Ein etwas zwiespältiges Buch. Anfangs ist es interessant mit einem Hauch Spannung, aber sobald die Verhandlung durch ist, wandelt es sich in einen ganz normalen Liebesroman, der sich ziemlich in die Länge zieht.
Ich fand das Thema an sich ja gut gewählt, aber es war von der Autorin leider mal wieder nichts anderes als ein Happy End Liebesroman zu erwarten. Auch langweilt es mich, dass es immer recht gut betuchte Menschen sind über die sie schreibt. Warum nicht auch mal Ottonormalbürger?
Naja, ich würde das Buch dennoch allen empfehlen, die mal wieder einen guten Roman lesen wollen.

Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Die drei ??? haben Ferien und helfen mal wieder auf dem Schrottplatz aus. Da kommt ein Japaner auf sie zu und bittet sie um ihre Hilfe. Es stellt sich heraus, dass der Japaner – Mr. Yakuwa – Direktor eines Internats ist. In dieser Schule gibt es auch eine Samurai-AG, in der die Schüler die Kultur der Samurai kennenlernen und auch lernen mit einem Schwert zu kämpfen. Vor eingen Tagen ist einer der Schüler verschwunden und es passierten auch einige merkwürdige Dinge in der Schule. Deshalb bittet Mr. Yakuwa die drei den Fall zu übernehmen. Am nächsten Tag machen sie sich auf den Weg. Doch als sie in der Schule ankommen, erfahren sie, dass Mr. Yakuwa plötzlich zu einer wichtigen Konferenz abgereist ist. Er hat ihnen aber einen Brief dagelassen, in dem er sie vor dem Sportlehrer warnt….

Wie immer eine spannende Geschichte bei der man mitraten kann. Wie schon beim vorherigen Buch ist mir auch hier aufgefallen, dass die Geschichten immer komplexer werden. Es wird zwar am Ende alles aufgeklärt, aber ich musste dann doch mal kurz innehalten und mir nochmal alles genau überlegen, um es auch wirklich zu verstehen. Früher war am Ende des Buches immer alles klar. Aber man muss sich ja weiterentwickelt, damit es nicht langweilig wird.
Alles in allem kann ich das Buch aber nur weiterempfehlen!

Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen