Geheimakte Labrador von André Milewski

Band 1 der Abenteuerreihe

Buch

Max von Falkenburg lebt in Oslo. Nachdem er von der Uni geflogen ist, verdient er sich seinen Lebensunterhalt als Museumswärter. Eines Morgens steht schon vor der Öffnung ein Mann vor der Museumstür. Max öffnet ihm und dreht seine erste Runde durchs Museum. Da bemerkt er wie der Mann sich an einem Ausstellungsstück zu schaffen macht. Es kommt zu einer Prügelei in deren Verlauf zwei Menschen sterben. Doch Max ist es gelungen den Gegenstand an sich zu bringen, den der Mann stehlen wollte. Es ist ein Medaillon. Der Museumsdirektor weiß sofort worum es sich dabei handelt, allerdings war ihm nicht klar, dass dieses Medaillon in seinem Museum versteckt war. Bei dem Medaillon handelt es sich um einen Hinweis auf das Versteck von Thors Hammer. Da der Museumsdirektor Max nun entlassen muss, schickt er ihn nach Island zu seinem Freund, einem Archäologen. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem Hammer. Doch sie sind nicht allein…

Eigentlich bin ich kein Fan von mystischen Geschichten und Sagen. Doch der Klappentext des Buches hörte sich spannend an und ich konnte das Buch bei Amazon Prime Reading kostenlos lesen. Also habe ich einfach angefangen zu lesen und wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte ist einfach zu lesen und dennoch spannend. Auch wenn man anfangs noch nicht alle Zusammenhänge erkennt, wird zum Ende hin alles klar. So kann man das Buch zufrieden aus der Hand legen.
Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen! Übrigens ist es Band 1 einer 7-teiligen Serie.

Anzeige:
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen