Figaros Eingebung von Dorothy L. Sayers

Buch

Dieses Buch enthält einige kriminalistische Kurzgeschichten. So löst beispielsweise Lord Peter Wimsey das Rätsel um den Zahn der Wahrheit. Auch der Handelsreisende Montague Egg löst einige knifflige Fälle.

So richtig toll fand ich das Buch nicht. Das mag aber auch daran liegen, dass ich nicht so der Fan von Kurzgeschichten bin. Kaum ist man richtig drin in der Geschichte, ist sie auch schon vorbei. Die Geschichten mit Lord Peter Wimsey und Montague Egg fand ich noch ganz spannend, andere hingegen waren nicht wirklich spannend und ich habe mich gefragt was die Geschichte eigentlich soll. Es gab keinen Mord, keinen Raub, kein Detektiv oder Polizeiinspektor, der etwas aufzuklären hatte – es war einfach eine dahinerzählte Geschichte. Was mich in den meisten Fällen gestört hat, dass man als Leser nicht mitraten konnte, aber das ist ja bei Kurzgeschichten meistens so.
Also ich würde das Buch nur jemandem empfehlen, der gern altmodische Kurzkrimis liest.

Anzeige:
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen