Mona Lisa Virus von Tibor Rode

Buch

In Mexiko wird ein Bus mit jungen „Miss America“ entführt. Auf der ganzen Welt sterben Bienen aus keinem erkennbaren Grund. Plötzlich taucht ein Computervirus auf, der alle Fotos in Fratzen verwandelt. Der Gründer einer anerkannten Softwarefirma, die Antivirensoftware entwickelt, verschwindet plötzlich. Die Neurologin Helen Morgan bekommt einen Anruf von einem Patryk Weisz aus Warschau, dem Sohn des verschwundenen Softwareentwickler. Er erzählt ihr, dass sein Vater und Helens Tochter sich wohl in Madrid treffen wollen und anscheinend ein Verhältnis haben. Wie passt das alles zusammen?

Ein wirklich spannendes Buch! Anfangs war ich etwas verwirrt, da in jedem Kapitel ein neuer Handlungsstrang begann und die Kapitel recht kurz waren. Doch schon bald hat man den Durchblick und kann der Geschichte gut folgen. Allerdings sind einige Dinge doch sehr offensichtlich gewesen. Am Ende wird alles aufgeklärt, aber ich hatte schon vorher vieles erraten, so dass dieses Abschlusskapitel eher langweilig war.
Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen!

Anzeige:
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen