Unter Schuldverdacht von Marti Green

Buch

Molly Singer ist gerade 18 Jahre alt als sie wegen Mordes an ihren Eltern angeklagt wird. Sie bekommt zweimal lebenslänglich. 12 Jahre später erhält ihre Schwester Briefe mit Andeutungen, dass Molly damals unschuldig war. Sie wendet sich an HIPP – ein Projekt das mittellosen Gefängnisinsassen kostenlos zu ihrem Recht verhilft. Die sehr engagierte Anwältin Dani nimmt sich des Falls an und findet mit ihren Mitarbeitern einiges heraus. Doch dabei gerät sie selbst in Gefahr…

Ein recht spannendes Buch, das sich leicht lesen lässt. Die Spannung wird von Anfang bis Ende hoch gehalten. Die Figuren und Szenerien werden nicht allzu ausführlich beschrieben, aber man erfährt das nötigste. Manches war auch vorhersehbar, anderes kam eher überraschend. Was ich wirklich bis zum Schluss nicht wusste – wer dahinter steckte und warum. Am Ende wird alles aufgeklärt. Das Ende kommt ziemlich plötzlich, aber man kann das Buch beruhigt aus der Hand legen, da alles aufgeklärt wurde.
Also ich kann das Buch nur weiterempfehlen!

Anzeige:
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen