Corvi – Vatikanthriller von Oliver Lierss

Buch

Ein ermordeter Priester, ein italienisches Kirchenmitglied, das in der Vatikanbank arbeitet und dort verdächtige Sachen entdeckt, ein deutscher BKA-Ermittler, der sich zu einem Seminar im Vatikan meldet, um dort verdächtigen Machenschaften auf den Grund zu gehen und eine Frau, die geflüchtete Kinder in Ungarn entführt – eine brisante Mischung…

… denkt man zumindest, wenn man die Zusammenfassung dieses EBooks liest. Aber ich fand es ehrlich gesagt furchtbar langweilig. Der Autor erzählt alles sehr ausführlich und sicher auch Dinge, die nicht unmittelbar etwas mit der Geschichte zu tun haben. Auch sind es viel zu viele Personen, so dass man schnell den Überblick verliert. Was mich ebenfalls gestört hat, waren die vielen Rechtschreib- und Grammatikfehler. Bei einem deutschen Autor hätte ich das besser erwartet. Letztendlich habe ich dann bei knapp 20% aufgehört zu lesen. Ich wusste bis dahin immer noch nicht wirklich worum es geht. Es gab zwar immer mal Andeutungen, die die Spannung aufrecht erhalten sollten, aber irgendwie kam erst gar nicht so richtig Spannung auf.
Ich würde das Buch nicht weiterempfehlen, aber vielleicht gefällt es ja einem anderen Leser besser.

Anzeige:
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen