Hochzeit kommt vor dem Fall von Dorothy L. Sayers

Lord Peter Reihe

Buch

Lord Peter Wimsey und Harriet Vane heiraten heimlich. Anschließend fahren Sie auf Hochzeitsreise. Doch nur Peters Mutter weiß wohin. Harriet hat sich vor der Hochzeit auf der Durchreise in ein Haus verliebt und dieses gekauft. Der derzeitige Besitzer soll bis zu ihrer Ankunft darin wohnen dürfen. Doch als sie am Abend eintreffen hängt ein Zettel am Zaun „Keine Milch, kein Brot“. Und die Haustür ist verschlossen. Da niemand öffnet wenden sie sich an eine Nachbarin. Nach vielem Hin und Her kommt jemand mit einem Ersatzschlüssel und lässt die Jungvermählten in ihr Haus. Am nächsten Morgen finden Sie dann zufällig den ehemaligen Hausbesitzer tot auf. Doch wer hat ihn umgebracht?

Die Geschichte an sich ist ganz spannend. Aber ich fand die Umsetzung nicht so toll. Schon der Anfang hat mich eher gelangweilt. Man muss schon fast ein Viertel des Buches lesen bevor es so langsam losgeht. Auch zwischendurch gab es immer wieder langweilige Stellen. Was mich genervt hat waren die vielen französischen Passagen (Gedichte, Lieder, Briefe), die nicht übersetzt oder zumindest kurz erklärt wurde. Das hat den Lesefluss schon etwas gestört.
Ich bin von diesem Buch leider eher enttäuscht und werde mir gut überlegen noch eins der Autorin zu kaufen. Aber vielleicht gefällt es ja einem anderen Leser besser.