Ein Fremder im Spiegel von Sidney Sheldon

Buch

Tony Temple kommt als junger Mann nach Hollywood. Seine Mutter hat ihm seit frühester Kindheit prophezeiht, dass er es mal weit bringt. Als er mit 16 Jahren ein Mädchen schwängert, schickt sie ihn nach New York. Dort versucht er sich in den nächsten Jahren als Schauspieler. Doch es dauert lange und ist eher einem Zufall zu verdanken, dass er ein Star wird.
Jill Castle wird als Josephine geboren. Bei ihrer Geburt stirbt ihr Vater. Ihre Mutter wird dann gläubig und schleppt sie zu allen Veranstaltungen ihrer Kirche. Als Josephine alt genug ist, flieht sie nach Hollywood und versucht sich als Schauspielerin. Doch leider ohne Erfolg. Bis zu dem Tag an dem sie und Toby sich kennenlernen…..

Das Buch ist eher interessant als wirklich spannend. Ich finde da hat Sidney Sheldon schon bessere Bücher geschrieben. Andererseits ist der Blick hinter die Kulissen von Hollywood und der lange Weg den Toby gehen muss interessant. Der Leser ist von Tony Geburt an dabei und kann seinen Lebensweg verfolgt.
Die Geschichte liest sich recht zügig, die Personen werden nach und nach vorgestellt, so dass man sich alle gut merken kann. Auch wenn das Buch nicht so spannend war, hat es doch Freude gemacht es zu lesen. Ich würde das Buch weiterempfehlen.

Anzeige:
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen