Nur wenn du mir vertraust von Deborah Crombie

Hazel Cavendish lädt ihre Freundin Detective Inspector Gemma James zu einem Wochenend-Kochkurs in Schottland ein. Gastgeber ist eine alte Freundin von Hazel. Doch schon am ersten Abend spürt Gemma eine gewisse Anspannung der Gäste. Außer ihr und Hazel sind der Inhaber einer Whiskybrennerei – Donald Brodie, seine Geschäftsführerin Heather, ein französischer Geschäftspartner der beiden sowie Martin – der Bruder des Gastgebers an diesem Wochenende zu Gast. Am Samstag wird gekocht und gut gegessen. Am nächsten Morgen macht Gemma in aller Herrgottsfrühe einen Spaziergang und entdeckt dabei Donald Brodies Leiche auf einer Wiese….

Ich fand das Buch sehr spannend. Wie immer kann der Leser gut mitraten. Natürlich wird man – wie bei einem guten Krimi üblich – immer wieder auf eine falsche Fährte gelenkt.
Wer noch nie ein Buch von Deborah Crombie gelesen hat, sollte allerdings nicht mit diesem anfangen. Auf den ersten ca. 150 Seiten gibt es nur Vorgeplänkel. Die Personen werden vorgestellt und es wird auf Begebenheiten aus früheren Bänden angespielt. Der Mord und somit die Ermittlungen beginnen erst danach. Man könnte das Buch also als langweilig und langatmig empfinden. Wer die Autorin aber schon kennt, spürt die Spannung von der ersten Seite an.
Also ich würde diesen Krimi auf jeden Fall weiterempfehlen und freue mich schon auf den nächsten Band. Schade, dass es die sehr frühen Bände heute nur noch im Antiquariat gibt. So fehlen mir leider noch einige Bücher. Vielleicht gibt es ja bald mal eine Sonder-Edition?

Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen