Wen die Götter strafen von Sidney Sheldon

Buch

Dana Evans ist Nachrichtenmoderation. Eines Abends interviewt sie Richard Winthorp. Am nächsten Morgen erfährt sie, dass er bei einem Raubüberfall in seinem Haus erschossen wurde. Er war der letzte der Familie. Seine Eltern sind ein Jahr zuvor bei einem Brand, seine Schwester kurz darauf bei einem Skiunfall und sein Bruder bei einem Autounfall gestorben. Dana kommt das komisch vor. Sie beginnt nachzuforschen und bringt sich damit in Gefahr. War Taylor Winthorp – Richards Vater – wirklich so ein netter und sozialengagierter Mensch wie alle ihn immer darstellen?

Ich fand das Buch super spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Sidney Sheldon beschreibt die Personen und Szenen gut, so dass man sich alles prima vorstellen kann. Auch gibt er einen klitzekleinen Einblick in die Welt der Fernsehnachrichten. Aber alles in einfachen Worten, so dass auch Laien gut mitkommen. Das Ende fand ich dann nicht so toll, da man zwar erfährt wer der Täter war, aber das warum bleibt ziemlich offen. Oder ich habe es nicht verstanden – kann auch sein.
Alles in allem kann ich das Buch aber nur weiterempfehlen.

Anzeige
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen