Sag, dass du mich liebst von Joy Fielding

22. Oktober 2014 Author: admin

Bailey Carpenter ist Ermittlerin für eine Anwaltskanzlei. Eines Abends ist sie gerade bei einer Beschattung als ihr plötzlich ein Kissenbezug über den Kopf gezogen und sie vergewaltigt wird. Als der Täter fertig ist, flüstert er ihr ins Ohr: Sag, dass du mich liebst. Angeschlagen wie sie ist kommt dann auch noch ein Familienstreit dazu….

Eine sehr spannende Geschichte bis zur letzten Seite. Als Frau kann man nachempfinden wie es Bailey dabei geht. Sie hat es nicht leicht im Leben, weder beruflich noch privat. Mehr will ich nicht verraten.
Das Buch ist gut geschrieben und liest sich leicht. Allerdings sollte man es recht zügig lesen, da es immer wieder Szenen gibt, die Bailey sich einbildet und andere, die echt sind. Da kommt man manchmal etwas durcheinander. Gut fandich, dass am Ende des Buches alles aufgeklärt wurde. Es bleiben zwar immer noch einige offene Fragen, aber die meisten wurden geklärt.
Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen! Eine gute Lektüre für lange Herbst- und Winterabende.

Das Verhängnis von Joy Fielding

17. Februar 2011 Author: admin

Jeff, sein Freund Tom und sein Bruder Will, der gerade zu Besuch ist, sitzen wie so oft auch an diesem Abend im „Wild Zone“, der Bar, in der Jeffs Freundin Kristin arbeitet. Sie haben schon reichlich Alkohol getrunken als plötzlich diese zierliche Frau an der Theke auftaucht und einen Granatapfel-Martini bestellt. Die drei fragen sich was das wohl ist. Als Kristin es Ihnen erklärt, verziehen Jeff und Tom das Gesicht. Dennoch bestellt Jeff drei Granatapfel-Martinis. Die drei wetten wer das Glas zuerst austrinkt und danach nicht anfängt zu würgen, der hat gewonnen. Gesagt, getan. Danach lamentieren sie wie man denn so etwas nur trinken könnte. Da fällt Jeffs Blick auf die zierliche Lady. Er stiftet seine Freunde zu einer neuen Wette an. Wer es schafft mit ihr ins Bett zu gehen, gewinnt 100 Dollar. Er schickt seine Freundin mit einem neuen Martini zu der Lady. Sie soll dabei auskundschaften wer der Dame besser gefällt. Sie wählt Will, den stillen, sanften Bruder von Jeff….

Ein absolut spannendes Buch – von der ersten bis zur letzten Seite mit einem doch eher überraschenden Ende. Ich fand es sehr gut geschrieben, leicht zu lesen und an manchen Stellen nicht ganz jugendfrei. 😉 Wer also mal wieder ein richtig gutes Buch lesen möchte, sollte hier unbedingt zugreifen!

Träume süß, mein Mädchen von Joy Fielding

5. Januar 2011 Author: admin

Jamie Kellogg ist eine recht attraktive junge Frau. Derzeit hat sie auch einen Freund. Doch als er eines Tages im Krankenhaus liegt und sie ihn besucht, erfährt sie, dass er verheiratet ist. Völlig frustriert fährt sie zu einer Kneipe und trinkt ein Glas Rotwein während sie über ihr Leben nachdenkt. Plötzlich fragt der Barkeeper sie, ob der nette Herr am anderen Ende der Bar ihr einen Drink spendieren darf. Jamie schaut hinüber und glaubt nicht was sie dort sieht. Brad Fisher ist der bestaussehendste Mann im ganzen Raum. Nach kurzem Zögern willigt sie ein und am Ende des Abends nimmt sie Brad mit nach Hause. Als sie am nächsten Morgen wach wird, denkt sie, dass das alles ein schöner Traum war, denn Brad ist weg. Als ihr Blick auf den Wecker fällt, bekommt sie einen Schreck – sie hat verschlafen! Blitzschnell macht sie sich fertig und fährt zur Arbeit, die ihr aber eigentlich überhaupt keinen Spaß macht. Als ihr verheirateter Ex-Freund sie dort anruft, sagt sie ihm gehörig ihre Meinung. Doch leider steht in diesem moment ihre chefin hinter ihr und zitiert sie in ihr Büro. Aber Jamie hat genug. Sie packt ihre Sachen und geht. Zu Hause angekommen umfängt sie schon im Treppenhaus ein wunderbarer Kaffeeduft. Erstaunt bemerkt sie, dass dieser aus ihrer Wohnung kommt! Brad steht in der Küche und bereitet Frühstück zu! Als Jamie ihm von ihrer Kündigung erzählt, schlägt er vor einfach ein paar Tage wegzufahren. Gesagt, getan. Sie fahren in ihrem blauen Thunderbird los. Und das ist der Beginn einer wahren Odyssee….

Da kann ich nur eins sagen: Spannend bis zur letzten Seite. Kurz vor dem Ende gibt es noch eine Wendung der ganzen Geschichte, an die man vorher keinen Gedanken verschwendet hat.
Also diesen Thriller kann ich nur jedem empfehlen, der gerne spannende Bücher liest!