Der Keller von Minette Walters

17. Mai 2016 Author: admin

Die Familie Songoli hat zwei Söhne und eine „Tochter“ – Muna. Eines Tages verschwindet der jüngere Sohn Abiola und die Polizei stellt Nachforschungen an. So kommt es, dass Muna nicht mehr im Keller leben muss, sondern schöne Kleider tragen darf und ein eigenes Zimmer bekommt. Es geht ihr nun viel besser als vorher als sie den ganzen Tag im Haus arbeiten musste und nachts im Keller von Mr. Songoli vergewaltigt wurde….

Was ist das denn? Was ist aus Minette Walters geworden? Ich habe ihre Bücher sonst immer verschlungen, weil sie spannend waren, aber dieses Buch hat mich total enttäuscht. Erst wartet man jahrelang auf ein neues Buch der Autorin, dann kommt es endlich raus und man ist das erste Mal enttäuscht, denn das Buch ist mit gerade mal 220 Seiten sehr dünn und kostet dennoch 9,99 Euro! Das zweite Mal war ich dann beim Lesen enttäuscht. Die Geschichte ist anfangs sehr verwirrend, hat man dann endlich verstanden worum es geht, wird die Geschichte eher langweilig und total unrealistisch. Erst wird Muna als schüchternes Mädchen, dass kaum sprechen kann, dargestellt und im Laufe der Geschichte entwickelt sie sich zu einem sehr cleveren Mädchen. Aber wie?
Was mich auch sehr gestört hat, dass die Gespräche nicht immer als solche gekennzeichnet waren. Das stört irgendwie den Lesefluss.
Und wenn man sich dann durch das Buch gequält hat, um zu erfahren wie es ausgeht, wird man nochmals enttäuscht, denn der Schluss ist total offen.
Also ich würde das Buch nicht weiterempfehlen und denke auch, dass ich kein weiteres Buch der Autorin kaufen werde. Aber vielleicht gefällt es ja einem anderen Leser besser…

Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Das Unikat von Anders Alborg

10. Juni 2015 Author: admin

Dr. Simon Haydeck ist angestellter Biologe. Er geht seiner Arbeit nach und hält gelegentlich für seinen Chef einen Vortrag. Im Geheimen betreibt er seine eigenen Forschungen. Eines Tages soll er wieder einen Vortrag für seinen Chef übernehmen. Und dabei lernt er Mr. Greyson kennen. Dieser bietet ihm einen Job mit sehr guter Bezahlung an. Angeblich forscht er an etwas ganz Neuem. Da Simon sein Job eh keinen Spaß macht und er mit seiner Freundin auch nicht mehr so gut auskommt, fällt es ihm leicht alle Zelte in Hamburg abzubrechen und nach Brandenburg zu Mr. Greyson zu gehen. Dort angekommen erfährt er dann erst woran die Gruppe wirklich forscht.

Was für ein Blödsinn! Ich bereue für dieses Buch 1,99 Euro bei Lidl bezahlt zu haben. Am Anfang war das Buch ziemlich langweilig und wirr. Es gibt hier keine Kapitel, der Autor springt von einem Ort zum anderen. Teils sind die „Kapitel“ nur eine Seite lang. Ständig muss man also wieder überlegen was an diesem Ort zuletzt passiert ist. Auch den Schreibstil fand ich sehr gewöhnungsbedürftig. Manche Sätze waren sehr kurz (Telegrammstil) und andere wieder sehr lang.
Man muss sich schon durch ca. ein Drittel des Buches kämpfen, um ungefähr zu wissen worum es geht. Aber ab da wird es dann (in meinen Augen) immer unrealistischer. Ich will ja nicht zu viel verraten, deshalb sage ich nur drei Worte: Aliens, Roswell, Klonen. Ein für mich völlig unrealistisches Szenario. Deshalb habe ich dann auch schon vor der Hälfte des Buches angefangen es nur noch zu überfliegen und dann kurz nach der Hälfte doch abgebrochen, weil es einfach immer langweiliger und unrealistischer wurde.

Also ich würde dieses Buch auf gar keinen Fall weiterempfehlen.

Black Sun von Graham Brown

18. März 2015 Author: admin

Am 21. Dezember 2012 soll laut einer alten Maya-Prophezeiung die Welt untergehen. Das NRI hat Hinweise darauf gefunden. Die wissenschaftliche Mitarbeiterin Danielle Laidlaw hat im Urwald einen Stein gefunden von dem Energie ausgeht. Nun hat das NRI herausgefunden, dass noch mehr dieser Steine existieren und irgendwie mit der Maya-Prophezeiung zu tun haben. So machen sich Danielle und ein Wissenschaftler auf die Suche nach den anderen Steinen…

Ein spannendes, aber auch (zumindest für mich) unrealistisches Buch. Anfangs wusste ich gar nicht so richtig worum es überhaupt geht. Ich hab bestimmt zwischendurch dreimal den Klappentext gelesen. Als ich dann voll in der Geschichte drin war, wurde sie für mich immer unrealistischer. Was soll so ein Stein schon bewirken können? Und dann immer wieder der Hinweis, dass die Steine aus der Zukunft kommen. Auch die Erläuterungen am Ende des Buches haben mich nicht wirklich überzeugen können. Der Autor wollte sich mit dem Thema Maya-Prophezeiung beschäftigen und hat sich halt was ausgedacht. Na gut, aber mir hat die Geschichte nicht wirklich gefallen. Aber vielleicht interessiert es ja jemand anders mehr.

Das Midas-Komplott von Boyd Morrison

18. November 2013 Author: admin

Der Sprengstoffexperte Dr. Tyler Locke ist gerade auf dem Weg zur Arbeit als sein Handy klingelt. Sein ehemaliger Auftraggeber Jordan Orr ist dran. Er erklärt Tyler, dass er Tylers Vater in seiner Gewalt hat und Tyler tun muss was er sagt, damit das Schiff auf dem er sich gerade befindet nicht in die Luft fliegt. Tyler soll auf dem Autodeck einen Kühlschrank öffnen, doch dazu muss er ein Rätsel lösen. Gerade als er an diesem Rätsel, das auf Altgriechisch ist, verzweifelt, taucht eine junge Frau auf. Dr. Stacy Benedict, die Moderatorin einer beliebten Sendung über Geheimnisse der Geschichte. Sie soll ihm helfen, da sie Altgriechisch studiert hat. Doch können die beiden das Rätsel lösen?

Ein super spannendes Buch von der ersten bis zur letzten Seite!
Sobald klar war was Jordan Orr wirklich von den beiden will, kam mir die Geschichte allerdings etwas unwirklich vor. Sie sollen die Grabkammer von König Midas finden. Denn Midas soll die Gabe gehabt haben alles was er anfässt in Gold zu verwandeln. Hört sich unwirklich an.
Aber in einem Nachwort erklärt der Autor auch, dass vieles in dem Buch frei erfunden ist, aber auch vieles der Wahrheit entspricht. Das macht die Sache dann auch wieder glaubhafter.
Ich fand das Buch gut geschrieben. Es liest sich schnell und man mag es kaum aus der Hand legen.
Also ich würde diesen Thriller auf jeden Fall weiterempfehlen!

Blutmale von Tess Gerritsen

19. September 2011 Author: admin

Es ist Heiligabend. Die Pathologin Dr. Maura Isles hat sich freiwillig für den Bereitschaftsdienst gemeldet. Da aber nichts los ist, beschließt sie in die Mitternachtsmese zugehen. Kaum ist diese zu Ende, klingelt ihr Handy und sie wird zu einem Tatort gerufen. Dort angekommen sieht sie Detective Barry Frost vor dem Haus stehen. Er sieht ziemlich blass aus. Dennoch führt er sie ins Haus wo sie auf Detective Rizzoli stößt. Diese zeigt ihr den Tatort. Das Opfer wurde aber nicht einfach so ermordet, sondern zerteilt und im ganzen Haus verteilt. Außerdem sind da noch diese merkwürdigen Symbole…….

Das Buch war wieder mal super spannend. Aber man muss auch gleich sagen, dass es nichts für schwache Nerven ist. Ich habe mich ehrlich gesagt bei der Zusammenfassung des Anfangs schon recht zurückgehalten.
Ganz ehrlich gesagt war das Buch nicht wirklich mein Fall. Es war zwar spannend, aber auch irgendwie unwirklich. Die Polizei sucht die ganze Zeit nach einem Satan in Menschengestalt, ständig ist von Dämonen die Rede. Also wenn ich dieses Buch als erstes von Tess Gerritsen gelesen hätte, hätte ich mir sicher kein zweites von ihr gekauft.
Alles in allem kann ich das Buch allen Tess Gerritsen Fans dennoch empfehlen.

Johnny der Engel von Danielle Steel

5. Februar 2010 Author: admin

Alice, Jim und ihre Kinder Johnny, Charlotte und Bobby sind eine Familie, die es eh schon nicht ganz leicht hat. Vor 5 Jahen hatte Jim mit Bobby einen Autounfall. Seitdem spricht Bobby nicht mehr und Jim hat angefangen zu trinken.
Nun ist endlich der Tag des Abschlussballs für Johnny gekommen. Natürlich geht er mit seiner Freundin Becky hin. Beide haben viel Spaß und wollen nach dem Ball mit Freunden noch einen Hamburger essen gehen. Zusammen fahren Sie los. Plötzlich rast eine Gruppe Jugendlicher an ihnen vorbei. Kurze Zeit später kommt es an einer Kreuzung zu einem verhehrenden Unfall bei dem Johnny stirbt.
Nun hat es seine Familie noch schwerer. Aber wenige Monate nach seinem Tod taucht er als Engel wieder auf….

Ich fand das Buch absolut daneben. Man ist besser von Danielle Steel gewöhnt als so einen unrealistischen Quatsch!
Natürlich wünschen sich viele, dass ein Verstorbener nochmal wieder kommt, um sich von ihm richtig verabschieden zu können, aber das geht nun mal nicht. 
Seit ich dieses Buch gelesen habe, habe ich beschlossen keine weiteren neuen Bücher von Danielle Steel zu kaufen. Sie bringt eh meist dasselbe und das wird irgendwann auch langweilig.