Origin von Dan Brown

30. Oktober 2017 Author: admin

Prof. Robert Langdon wird von seinem ehemaligen Studenten und langjährigen Freund Edmond Kirsch nach Barcelona eingeladen. Edmond ist Computergenie und Visionär in einem. Robert soll wie viele andere geladene Gäste ins Guggenheim-Museum kommen. Dort will Edmond der Welt eine bahnbrechende Entdeckung verkünden. Doch während seines Vortrags wird Edmond erschossen. Robert versucht den Mörder zu finden und gleichzeitig herauszufinden was Edmond entdeckt hat.

Ich bin wie immer beeindruckt!
Man kommt gut in die Geschichte rein und die Figuren werden nach und nach vorgestellt. Auch wenn man die vorhergehenden Bände nicht kennt, kommt man hier gut mit, da es nur eine kurze Anspielung gibt, die aber nicht wichtig für die Handlung ist.
Ich fand das Buch sehr gut. Es ist spannend und interessant und man lernt einiges. Außerdem regt die Geschichte wieder mal zum Nachdenken an. So muss ein gutes Buch sein! Auch bin ich immer wieder beeindruckt wie viel Arbeit Dan Brown in seine Bücher steckt. In den Danksagungen erfährt der interessierte Leser, dass der Autor für diesen Roman 4 Jahre gebraucht hat.
Also ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen und freue mich schon auf das nächste Buch von Dan Brown!

Anzeige:
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen

Curia von Oscar Caplan

24. April 2014 Author: admin

Kardinal Vanko St. Pierre findet bei Recherchen ein Pergament, dass die ganze Kirche auf den Kopf stellen würde. Pflichtgetreu zeigt er es seinem Vorgesetzten. Vorsichtshalber spricht er vorher noch mit seinem Untergebenen. Doch kurze Zeit später sind beide tot. Vanko hat aber seinem Bruder Theo – einem angesehenen Ägyptologen des Louvre – einen Brief mit Andeutungen hinterlassen. Als Theo diesen liest kommen ihm Zweifel an dem Tod seines Bruders. Er glaubt nun, dass er ermordet wurde. Doch warum? Gemeinsam mit einigen Bekannten macht er sich auf die Suche. Doch nicht nur er, sondern auch einige andere Organisationen suchen dieses gewisse Papyrus. Wer findet es zuerst?

Die Geschichte hört sich soweit spannend an. Deshalb habe ich mir das Buch (als Mängelexemplar für 3,99 Euro) gekauft.
Ich fand aber die Umsetzung der Geschichte nicht sehr gelungen. Anfangs muss man sich durch Rückblicke, Erinnerungen und viel Fachliches wühlen bis die Jagd dann endlich losgeht. Aber auch dann gibt es nur ab und zu mal spannende Momente. Denn auch im weiteren Verlauf gibt es immer wieder Rückblicke in die Zeit vor Christus und viel Fachchinesisch.
Insgesamt fand ich das Buch viel zu anstrengend. Man muss zu viel Fachwissen (Religion, Ägyptologie) mitbringen, um es wirklich verstehen zu können. Wer hingegen wie ich das Buch zur Entspannung lesen möchte, wird arg enttäuscht. Ehrlich gesagt fand ich das Buch sogar langweilig und hab des öfteren überlegt, ob ich einfach aufhöre. Die Neugier hat dann aber gesiegt. Ich denke, wenn man die Geschichte auf das Wesentliche gekürzt hätte, wäre sie spannender und auch für Laien besser verständlich. Denn mit 677 Seiten als Taschenbuch ist es ein ziemlicher Brummer.