Bücher von M. Higgins Clark

8. Januar 2009 Author: admin

Mary Higgins Clark wurde am 24. Dezember 1927 in New York City geboren.
Nach der Highschool arbeitete sie als Sekretärin, in einer Werbeagentur und als Stewardess.
1949 heiratete sie ihren Jugendfreund und begann zu schreiben. Anfangs wurden ihre Werke abgelehnt. Erst 1956 erschien eine Kurzgeschichte von ihr in einer Zeitschrift. Ihr erstes Buch erschien 1969 (über George Washington) und verkaufte sich schlecht. 1975 hatte sie mit dem zweiten Buch mehr Glück – es wurde ein Bestseller. Seit dem hat sie noch viele weitere Bestseller geschrieben.

Hier eine Liste: (Stand 27.12.2016)

Das Anastasia-Syndrom
Das fremde Gesicht
Das Haus am Potomac
Das Haus auf den Klippen
Daß du ewig denkst an mich
Denn vergeben wird dir nie
Die Gnadenfrist
Doppelschatten
Du entkommst mir nicht
Ein Gesicht so schön und kalt
In einer Winternacht
Mondlicht steht dir gut
Nimm dich in Acht
Schlaf wohl, mein süßes Kind
Schlangen im Paradies
Schrei in der Nacht
Schwesterlein, komm tanz mit mir
Sechs Richtige
Sieh dich nicht um
Stille Nacht
Tödliche Fesseln
Träum süß, kleine Schwester
Und tot bist du
Vergiß die Toten nicht
Wenn wir uns wiedersehen
Wintersturm
Wo waren Sie, Dr. Highley?
Und morgen in das kühle Grab
Der verlorene Engel
Mein ist die Stunde der Nacht
Weil deine Augen ihn nicht sehen
Hab acht auf meine Schritte
Und hinter dir die Finsternis
Warte bis du schläfst
Denn niemand hört dein Rufen
Flieh in die dunkle Nacht
Mein Auge ruht auf dir
Ich folge deinem Schatten
Spürst du den Todeshauch
In der Stunde deines Todes
Wenn du noch lebst
Und deine Zeit verrinnt