Archive for the 'Allgemein' Category

Grabesstille von Tess Gerritsen

6. April 2013 Author: admin

Eine Gruppe Touristen findet bei einer Führung durch Chinatown eine abgetrennte Hand. Doch wo ist der Rest des Körpers? Nach einigem Suchen findet Detective Jane Rizzoli auf einem nahe gelegenen Dach eine Leiche mit abgetrennter Hand. Nun muss die Pathologin Dr. Maura Isles herausfinden, ob die Hand zur Leiche gehört. Bei den weiteren Ermittlungen stößt Jane immer wieder auf ein Massaker, das vor 19 Jahren in einem Restaurant in Chinatown stattfand. Haben beide Fälle miteinander zu tun? Als Jane mit einem Hinterbliebenen des Massakers spricht, erfährt sie, dass alle Hinterbliebenen jedes Jahr am Tag des Massakers einen anonymen Brief erhalten…..

Ich fand das Buch wie immer sehr spannend – von der ersten bis zur letzten Seite. Eingefleischte Tess Gerritsen Fans kommen bei der Geschichte sicher gut mit und können auch gut mitraten wer der Täter ist. Wer allerdings noch kein Buch der Autorin gelesen hat, könnte Schwierigkeiten haben die Nebengeschichten richtig zu verstehen. Kleiner Tipp: Einfach mal ein paar ältere „Rizzoli und Isles“ Bücher lesen.
Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen!

Jeder stirbt für sich allein von Hans Fallada

29. Januar 2012 Author: admin

Die Postbotin Eva Kluge hat einen schweren Weg vor sich. Sie muss den Quangels einen Brief übergeben von dem sie weiss was drinsteht. Ängstlich klingelt sie an der Tür. Der komische Herr Quangel öffnet und nimmt den Brief entgegen. Auch er ahnt was in dem Brief steht, deshalb überlässt er das Öffnen seiner Frau. Drin steht, dass ihr Sohn Otto gefallen ist. Und plötzlich ändert sich das Leben dieser beiden alten Menschen. Sie wollen, dass das sinnlose Sterben aufhört. Und so beginnt Herr Quangel mit dem Schreiben von Postkarten, die er dann in einem Hausflur ablegt. Da er jedes Mal in einem anderen Haus die Karte ablegt, denkt er, dass man ihm kaum auf die Schliche kommen kann.

Ein sehr interessantes, teils auch spannendes Buch über das Leben im zweiten Weltkrieg. Auf 700 Seiten bekommt man einen Einblick in das Leben der Berliner um 1943. Das spannende ist die Verfolgungsjagd der Gestapo und Herrn Quangel. Bekommt die Polizei ihn und welche Strafe bekommt er?
Das Buch wurde 2011 vom Aufbau Verlag das erste Mal in ungekürzter Fassung veröffentlicht.
Ich würde diesen Roman natürlich allen Fallada-Fans sowie allen, die sich für den zweiten Weltkrieg oder für die Geschichte Berlins interessieren, empfehlen.

Angst in deinen Augen von Tess Gerritsen

5. Juli 2011 Author: admin

Nina Cormier sitzt in der Kirche und kann es nicht fassen. Der Trauzeuge hat ihr gerade einen Zettel von ihrem Verlobten Robert gegeben. Darauf steht, dass Robert noch etwas Zeit braucht und die Hochzeit damit absagen will. Nina versteht die Welt nicht mehr. Schließlich haben beide die Hochzeit seit einem halben Jahr geplant! Sie schickt alle Hochzeitsgäste nach Hause. Auch ihre Schwester, die anbietet sie nachHause zu fahren. Doch Nina möchte noch etwas sitzenbleiben und versuchen die Situation zu verstehen. Als sie es dann doch aufgibt undaus der Kirche kommt, fällt ihr auf wie lächerlich das ist. Wie um Himmels Willen soll sie in einem Brautkleid ein Taxi bekommen? Doch zum Glück steht in diesem Moment der Pfarrer neben ihr und bietet ihr an sie nach Haus zu bringen. Kaum sitzen die beiden im Auto explodiert eine Bombe in der Kirche…..

Auch dieses Buch fand ich recht spannend. Wie Tess Gerritsen in einem Brief am Anfang des Buches schreibt ist es ein Romantik-Thriller. Stellenweise ist da mehr Romantik als Thriller, aber insgesamt ist die Geschichte doch ganz spannend geschrieben. Auch ist das Buch schnell zu lesen, so dass es sich auch für die Fahrt in den Urlaub eignet.

Obduktion von Robin Cook

30. Juni 2011 Author: admin

Dr. Jack Stapleton und Dr. Laurie Montgomery haben ein 4 Monate altes Baby. Doch leider ist ihr Kleiner todkrank und die Behandlung muss abgebrochen werden, da er sie nicht verträgt. Laurie nimmt sich Urlaub und kümmert sich um den Kleinen, während Jack zur ablenkung weiterhin seiner Arbeit als Gerichtsmediziner nachgeht. An diesem Morgen bekommt er einen verzwickten Fall auf den Tisch. Eine junge Frau stirbt einfach so, ohne irgendeine Vorerkrankung. Es stellt sich heraus, dass sie seit einiger Zeit starke kopfschmerzen hatte und vor einigen Tagen auf Empfehlung einer Freundin zu einem Chiropraktiker gegangen ist. Bei der Behandlung wurden einige Wirbel verschoben, die dann an zwei Arterien kleine Risse verursacht haben. Das führte zu einer Blutung und auch zum Tod. Jack ist nach dieser Diagnose total aufgeregt. Hat doch Laurie heute morgen erst gesagt, dass Sie vor Verzweiflung schon überlegt ihr Baby mit alternativen Heilmethoden zu behandeln! Einige Tage später ruft plötzlich sein alter Collegefreund James an, der heute Erzbischof ist. Er bittet Jack zum Mittagessen in seine Residenz zu kommen. Dort erzählt James Jack, dass ihr gemeinsamer alter Freund Shawn, ein Archäologe, ihm eine Kiste geschickt hat mit einem ungewöhnlichen Inhalt. Angeblich liegt in der Kiste ein Ossuarium mit dem Skelett der Jungfrau Maria!

Ein durchaus spannendes Buch. Ich fand es aber nicht ganz so spannend wie vorherige Thriller von Robin Cook. Vielleicht liegt das ja auch daran, dass ich mich nicht so für religiöse Dinge interessiere. Was mich aber auch irgendwie gestört hat, dass erst über alternative Heilmethoden gesprochen wurde und dann hat sich das Ganze irgendwie in nichts aufgelöst. Dafür ging es am Ende des Buches dann fast nur noch um dieses Skelett der Jungfrau Maria, aber es wurde auch nicht klar, ob das nun wirklich das Skelett der Mutter Gottes war oder nicht. Dieser Thriller war zwar interessant, stellenweise auch spannend, aber irgendwie fand ich das Buch auch stellenweise etwas verwirrend. Dennoch würde ich es weiterempfehlen!

Stimme des Herzens von Barbara Taylor-Bradford

17. März 2011 Author: admin

Katherine Tempest kam nach England um an der berühmten Schauspielschule zu studieren. Nun hat sie ihren ersten Job als Schauspielerin. Sie spielt die Hauptrolle in „Trojan Interlude“ und die Menschen sind begeistert von ihr. Auch Kim Cunningham. Nachdem er sie einige Male ausgeführt hat, macht er sie eines Abends mit seiner Schwester Francesca bekannt, auch sie ist sofort von Katherine begeistert. In seiner Begeisterung bestärkt stellt Kim Katherine seinem Vater vor. Dieser ist auch sehr angetan von ihr, aber auch sehr skeptisch, ob das mit den beiden wirklich klappt.
Victor Mason, ein bekannter amerikanischer Schauspieler hält sich zu dieser Zeit ebenfalls in England auf und möchte von Katherine Probeaufnahmen machen. Diese fallen so gut aus, dass er ihr die Hauptrolle in seinem neuen Film gibt. Doch ist das wirklich alles?

Eine sehr verzwickte, romantische, teils schon kitschige Geschichte. Aber ich fand das Buch dennoch sehr interessant. Man lernt hier ganz nebenbei ein wenig was über die Schauspielerei.
Also ich empfehle diesen Roman jedem, der gerne Romane liest und jedem der eine leichte Unterhaltung für den nächsten Urlaub sucht. An den knapp 800 Seiten hat man ja dann doch etwas zu lesen….

Margaret und Steve Frawley haben gerade mit ihrem letzten Geld ein Haus für sich und ihre Zwillinge Kelly und Kathy gekauft. Kurz nach dem Einzug haben die beiden Mädchen ihren dritten Geburtstag. Margaret kauft in einem nahegelegenen Discount zwei niedliche blaue Kleidchen für die beiden. Eines Abens müssen Steve und Maraget zu einer Party und lassen die Mädchen mit einer Babysitterin zu Hause. Diese telefoniert fast die ganze Zeit mit ihrem Freund. Doch plötzlich hört sie ein Geräusch von oben. Sie geht die Treppe rauf und wundert sich, dass aus dem Zimmer der Mädchen kein Licht fällt. Sie hatte das Licht doch extra angelassen…

Ein wahnsinnig spannendes Buch bei dem man wieder erst ganz zum Schluss erfährt wer der Täter ist. Es gibt hier so viele dunkle Gestalten, die alle irgendwas auf dem Kerbholz haben, so dass es sehr viele Verdächtige gibt.
Auch ist es sehr interessant zu lesen wie eineiige Zwillinge miteinander kommunizieren. Ich dachte erst das geht doch gar, dass der eine Zwilling genau an der Stelle einen blauen Fleck bekommt an der der andere Zwilling gekniffen wurde und dadurch einen blauen Fleck bekommt. Aber das ist wohl wirklich so und eine Besonderheit bei eineiigen Zwillingen.
Also wie immer kann ich dieses Buch nur jedem empfehlen!

Eisfieber von Ken Follett

9. Oktober 2010 Author: admin

Antonia Gallo ist seit einiger Zeit Sicherheitschefin bei Oxenford Medical. Ausgerechnet an Heilig Abend entdeckt sie, dass aus dem Hochsicherheitslabor eine Probe verschwunden ist. Der Abteilungsleiter glaubt aber, dass ein Mitarbeiter diese Probe entnommen und nur vergessen hat die Entnahme einzutragen. Im Laufe der Nacht rufen sie alle entsprechenden Mitarbeiter an. Doch niemand kann ihnen helfen. Erst als der letzte Mitarbeiter auf ihrer Liste, Michael Ross, nicht ans Telefon geht, wird ihnen mulmig. Sie versuchen seine Mutter anzurufen, da er jemandem erzählt hat, dass er sie besuchen will. Doch nun erfahren sie, dass seine Mutter seit einiger Zeit tot ist. Da fällt jemandem ein, dass Michael an diesem Tag seinen ersten Arbeitstag nach seinem Urlaub hatte. Doch er war gar nicht da. Toni hat ein komisches Gefühl und überredet den Abteilungsleiter mit Spezialfahrzeugen zu Michaels Haus zu fahren. Nach einigem Suchen finden sie ihn in seinem Schuppen, halb tot neben einem Kaninchen…..

Das ist aber nur die erste und eigentlich kleine Katastrophe, die Toni zu meistern hat….
Auch dieser Thriller ist wieder super spannend und interessant von der ersten bis zur letzten Seite. Das Buch liest sich sehr leicht, da nicht viele medizinische Fachbegriffe auftauchen.
Dieses Buch ist absolut zu empfehlen. Und wer Ken Follett noch nicht kennt, wird nach diesem Buch begeistert sein.