Viren schlafen nicht von Alex Bensson

Jane Stoneheart vom MI6 bekommt eines Tages einen Anruf von Dr. Takemi – einem Mikrobiologen aus Oxford. Er erzählt ihr, dass sein Kollege Prof. Löwenstein gerade aus Deutschland angerufen hat und ihn dieser Anruf beunruhigt hat. Prof. Löwenstein hatte ihm vor einigen Tagen Proben geschickt, die er untersuchen sollte. Doch er hat keine Ahnung warum und was das für Proben sind. Da Jane derzeit wenig Personal hat, den Fall aber als dringend einstuft, entschließt sie sich Lord Bromley damit zu beauftragen. Bisher hat er nur kleine Aufträge bekommen. Doch das wird sein erster großer Fall…

Das Buch war von der ersten bis zur letzten Seite sehr spannend und interessant. Der Autor hat einen flüssigen Erzählstil, der sich leicht lesen lässt. Fachbegriffe werden während der Erzählung erklärt. Zwischendurch hatte ich nicht das Gefühl, dass es langweilig wird, auch wenn man der Lösung nur sehr langsam näher kommt. Gut fand ich, dass am Schluß alles aufgeklärt wird und man das Buch zufrieden aus der Hand legen kann.
Ich würde das Buch auf jeden Fall empfehlen und freue mich schon auf Lord Bromleys nächsten Fall.

Anzeige:
Dieses Buch jetzt bei Amazon kaufen